Werder gegen Nürnberg - Ein Fußballspektakel

Wir waren am Rande der Ostkurve dabei. Endstand: 4:2 für Werder

Wir schrieben den 28.Spieltag... Nach der Wiederbelebung des WFC Langförden Seagulls fand zum ersten Mal seit langem eine richtige Fahrt zum Heimspiel gegen Nürnberg statt. Dieses Angebot wurde sehr erfreut angenommen und es dann schon fast einer Pilgerfahrt ähnelte. Schon 40 Sekunden wurde das Hoffen auf ein torreiches Spiel erhört und Per Mertesacker erzielte das 1:0. Werder zauberte den 1.FC Nürnberg förmlich aus und ging mit einem weiteren Tor durch "Merte" und einem vor Borowski mit einem 3:0 im Rücken zur Pause. In der 2. Halbzeit drehte sich das Spiel. Werder stand mit dem Rücken zur Wand und kassierte trotz einer grandiosen Leistung von Ersatz-Ersatztorwart Mielitz 2 Gegentore. In der 82. Minute mussten wir eine krasse Fehlentscheidung des Unparteischen mit ansehen, als der Frings die Rote Karte zeigte, nachdem sich ein Spieler theatralisch hinfallen lassen hat. Fritz machte in der Nachspielzeit den Sack vor unseren Augen zu und wir konnten erhobenen Hauptes das Stadion mit geraubten Nerven verlassen.               Hier die Zusammenfassung.